Willkommen

 

„Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.“

Milton H. Erikson

 

Herzlich willkommen in meiner Praxis.

Als Heilpraktikerin habe ich mich auf ressourcenorientierte Traumatherapie und die homöopathische Behandlung chronischer Erkrankungen und spezialisiert. Dabei begleite ich Sie gerne auch mit weiteren Naturheilverfahren.

Ressourcenorientierte Psychotherapie ist sehr wirksam bei Depressionen, Angsterkrankungen und psychosomatischen Beschwerden.

Sie eignet sich zudem hervorragend zur Stabilisierung während der Wartezeit auf eine kassenfinanzierte Therapie.

 

NEU 2017: Hilfeleistungen durch den Fonds Sexueller Missbrauch (FSM)

Sie haben als Minderjährige/r sexuellen Missbrauch im familiären Bereich erlebt? Dann haben Sie die Möglichkeit über den Fonds Sexueller Missbrauch Hilfeleistungen zur Milderung der Missbrauchsfolgen zu beantragen.

Der Täter/die Täterin erhält dabei keinerlei Kenntnis über die Antragstellung beim FSM! Zum familiären Bereich gehören auch Freunde und Freundinnen der Familie. Ich unterstütze Sie bei der Antragstellung und beantworte gerne Ihre Fragen im Vorfeld.

 

………………………………………………………………………………………………………………………………….

Im Februar/März 2015 biete ich eine intensive, kostengünstige Gruppenbehandlung für Menschen an, die unter Stresssymptomen, Unruhe und Schlafstörungen leiden, oder mit dem Rauchen (oder anderen Suchtmitteln) aufhören wollen:

Ohrakupunktur nach dem Nada-Protokoll ist ein standardisiertes Behandlungsverfahren. Es stabilisiert körperlich und seelisch und hilft Menschen erwiesenermaßen

 

+   mit Stress und Ängsten besser klar zu kommen

+   schlimme Erfahrungen zu verarbeiten

+   die Konzentration zu verbessern

+   Ruhe zu finden

+   den natürlichen Schlafrhythmus wiederzuerlangen

+   mit dem Rauchen u.a. aufzuhören, da es das Suchtverlangen erheblich reduziert.

 

NADA kommt von National Acupuncture Detoxification Association. Denn diese Form der Ohrakupunktur wurde zunächst speziell für die Behandlung Suchtkranker entwickelt. Wegen der eindrücklichen Linderung vegetativer Beschwerden wird NADA mittlerweile auch erfolgreich bei Stress, Depression und Traumafolgestörungen angewandt.

 

Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll ist sehr kostengünstig und effektiv.

Eine Sitzung kostet nur zehn Euro. Die Behandlung in meiner Praxis umfasst 18 Termine und findet in einer Gruppe mit fünf bis zehn TeilnehmerInnen statt.

Eine Sitzung dauert 50 bis 60 Minuten. Zu Beginn jeder Sitzung gibt es eine kurze Gesprächsrunde zur Ressourcenaktivierung. Die Beteiligung daran ist freiwillig.

Dann findet die Akupunkturbehandlung statt. In jedem Ohr werden bis zu fünf Punkte mit feinen Einmalnadeln akupunktiert. Ein möglicher leichter Schmerz kann in der Regel mit der richtigen Technik weggeatmet werden. In der Zeit, in der die Nadeln wirken, kann man in Ruhe lesen, sich ausruhen oder auch schlafen. Nach einer Wirkzeit von 20-30 Minuten werden die Nadeln entfernt und eine kurze Abschlussrunde findet statt.

 

Diese Art der Behandlung eignet sich besonders für Menschen, die Ihre Gesundheit selbstbestimmt in die Hand nehmen wollen und sich dabei Unterstützung wünschen.

 

Vor Beginn der Behandlung führen wir ein kurzes, kostenloses Beratungsgespräch um zu klären, ob das Verfahren für die/den Einzelne/n geeignet ist den individuellen Erwartungen entspricht.

Daher ist eine Anmeldung bis zum 13. Februar erforderlich.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen.

 

Die Termine sind:

25., 26., 27. und 28. Februar

2., 3., 4., 5., 7., 8., 9., 11., 12., 14., 16., 18., 23. und 25. März

jeweils um 20 Uhr

 

………………………………………………………………………………………………………………………

 

Letzter Vortrag: Resilienz und Stresstoleranz.

Mittwoch, den 25. Juni 2014, 19:00 Uhr

 

Resilienz kommt vom lateinischen „resilire“ und bedeutet soviel wie „zurückspringen“ oder auch „abprallen“. Im Deutschen wird Resilienz als Begriff für unsere psychische Widerstandskraft benutzt. Dabei geht es darum, Krisen durch die Aktivierung persönlicher Ressourcen zu meistern und an ihnen zu wachsen. Jeder Mensch ist in unterschiedlichen Lebensbereichen resilient.

Unsere Resilienz bestimmt weitestgehend unsere Stresstoleranz. Befinden wir uns außerhalb des Bereiches unserer Stresstoleranz, so sind bestimmte physiologische Vorgänge im Körper gehemmt. Das kann sich unter anderem durch Schlafstörungen, Gedankenkreisen, Überforderung durch kleinste Tätigkeiten, Müdigkeit oder Unfähigkeit klar zu denken äußern.

Je mehr Resilienz, desto größer der Bereich unserer Stresstoleranz. Und: Resilienz lässt sich erlernen! Was aber können wir selber tun, um Krisen in Chancen umzuwandeln?